Heilpraktiker Logo
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
×
Kennstdueinen Icon White Kennstdueinen Icon White

Bedingungslosigkeit im osteopathischen Kontext

Veröffentlicht am:

„Das Beste, um das Selbstgefühl der Kinder zu stärken, ist, sie bedingungslos zu lieben. Nicht weil sie schön, süß, gut erzogen oder tüchtig sind, sondern ganz einfach, weil sie existieren.“

Beobachtungen aus dem Alltag einer osteopathischen Praxis

Das Tolle an der Arbeit in einer großen Praxis ist das große Team. Ein großes Team eröffnet im Miteinander und durch den gegenseitigen Austausch die Chance, viele Beobachtungen und Erkenntnisse zusammenzutragen. Eine dieser großen Beobachtungen in der Heil- und Chiropraxis, unserer therapeutischen Wirkungsstätte, ist die Tatsache, dass eine osteopathische Behandlung neben der Linderung körperlicher Beschwerden auch großen Einfluss auf das Wohlbefinden von Geist und Seele der Patienten/- innen hat. Dies ist unserer Ansicht nach in der Bedingungslosigkeit begründet, mit der der Therapeut dem Patienten begegnet.

Bedingungslosigkeit – eine Seltenheit mit heilendem Potential

Wir haben uns in den letzten Jahren des Öfteren gefragt, was der Grund dafür sein könnte. Dabei sind wir immer wieder an der folgenden Erkenntnis hängen geblieben: Draußen im „echten“ Leben sind Begegnungen und Berührungen häufig (mit und ohne Absicht) an Bedingungen geknüpft. Wirkliche Bedingungslosigkeit ist somit eher etwas Seltenes und gleichzeitig oder gerade deshalb etwas unendlich Wertvolles. Aber was ist damit gemeint? Was verstehen wir landläufig unter bedingungsloser Zuneigung und/oder bedingungsloser Aufmerksamkeit und Anerkennung, wenn wir wie in diesem Fall von einem therapeutischen Kontext ausgehen?

Vom Geschenk der bedingungslosen Liebe bzw. Zuwendung

Wenn wir das Wort BEDINGUNGSLOSIGKEIT lesen, dann denken die meisten von uns wahrscheinlich als erstes an die Erfahrung der ersten großen Liebe und/oder an die Liebe, die Eltern für ihre Kinder empfinden. Eine Liebe, die an keinerlei Bedingungen geknüpft ist. Es handelt sich also um eine Form der tiefen Verbundenheit, die mit keinerlei Anspruchsdenken einhergeht: Ich erwarte nichts von meinem Gegenüber und mein Gegenüber nicht von mir. Wir lieben einfach, ohne dass wir etwas geben und/oder zurückerhalten müssen.

Warum Elternliebe selten bedingungslos ist

Als Eltern wollen wir nur das Allerbeste für unsere Kinder. Daher beäugen wir besorgt jeden ihrer Schritte, vergleichen sie mit anderen Kindern, fördern sie in ihren Talenten und fordern sie aber auch heraus, ihr Bestes zu geben. Wir tun das aus Liebe, denn wir wollen nicht, dass sie jetzt oder später einen Nachteil im Leben haben. Wir wollen, dass es ihnen an nichts fehlt. Und wir würden es uns niemals verzeihen, wenn wir ein Problem übersehen würden.

Endlose statt bedingungsloser Liebe

Diese liebevolle Sorge führt interessanterweise häufig dazu, dass die Liebe für unsere Kinder ENDLOS ist, aber nicht BEDINGUNGSLOS. Denn: Ein Vergleich stellt immer ein Ideal in den Raum. Und ein Ideal ist eine Erwartung. Dieses Beäugen, was schon in der Krabbelgruppe anfängt, kann dazu führen, dass unsere Kinder bewusst oder unbewusst unseren gut gemeinten Erwartungen ausgesetzt sind. In unserer täglichen Arbeit sind es eben diese Vergleiche in Krabbelgruppen, Kindergärten und Schulen, die besorgte Eltern in eine Osteopathie-Praxis wie die unsere führt.

Bedingungslosigkeit in der Osteopathie

Im Rahmen der Behandlung schauen Osteopathen/- innen sich Kinder von Kopf bis Fuß an, lösen mit sanften Techniken alle eventuellen Blockaden. Aber das ist nur ein Aspekt der Behandlung. Die Prinzipien des osteopathischen Patientenkontakts an sich haben oft eine besondere Wirkung auf unsere kleinen Patienten/- innen. Die therapeutische Berührung in der Osteopathie stellt keine Forderungen und keine Bedingungen. Wir berühren unsere Patienten/- innen mit einer besonderen Form von Neutralität. Wir betrachten Menschen in ihrer Ganzheit mit dem Ziel, eine Hilfestellung auf dem Weg zu Gesundheit und Balance zu bieten. Der kleine Patient erfährt eine bedingungslose menschliche Begegnung. Und dieses Gefühl ist es, was sie mitnehmen in einen Alltag voller Erwartungshaltungen und Anspruchsdenken. Dies ist ein großer Teil des heilsamen Potentials der Osteopathie.

Selbstverständlich gilt die bedingungslose Annahme im Rahmen einer osteopathischen Konsultation ebenso für Erwachsene. Auch hier können allein durch die professionelle therapeutische Haltung sehr heilsame Prozesse angestoßen werden. Wer selber einmal die Erfahrung machen möchte, der ist herzlich eingeladen, einen Termin in der Heil- und Chiropraxis in Hamburg-Sasel zu machen. Du findest das therapeutische Team hier. Wer mehr zur Osteopathie und ihrer Wirkungsweise lesen möchte, den möchten wir gerne hierhin verweisen.