Heilpraktiker Logo
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
×
Kennstdueinen Icon White Kennstdueinen Icon White

Chlorella – ein wertvolles Nahrungsergänzungsmittel

Veröffentlicht am:

Was ist Chlorella?

Eine spezielle Alge, die in der Naturheilkunde Einsatz findet, ist die Chlorella Alge. Sie kommt vorrangig zum Einsatz, wenn es um Entgiftung geht. Neben ihrer entgiftenden Eigenschaft unterstützt die Chlorella-Alge unseren Körper und unser Gehirn aber auch in nahezu allen anderen Belangen. Chlorella ist eine einzellige Mikroalge und die wohl älteste Lebensform auf der Erde. Sie hat zur Sauerstoffanreicherung der Erdatmosphäre beigetragen und damit Leben auf unserem Planeten erst möglich gemacht. Seit einer Studie von 1992 gilt der gängige Name Chlorella Pyrenoidosa als zu allgemein und die Bezeichnung Chlorella Vulgaris als die medizinisch richtige. Dennoch sind auf dem Markt fast ausschließlich Chlorella Pyrenoidosa-Produkte zu kaufen.

Chlorella – Alge mit viel Potential

Was die Chlorella-Alge so wertvoll macht ist die Fähigkeit, mit ihrer großen Oberfläche Giftstoffe an sich zu binden und damit den Körper von diesen zu entlasten. Sie ist eines der Lebensmittel mit der höchsten Dichte gesundheitsfördernder Inhaltsstoffe und Lieferant des wertvollen Chlorophylls. Die Chlorella stellt das komplette Aminosäuren-Profil bereit und hat eine Proteinwertigkeit, welche dem von Rindfleisch und Eiern gleicht.

Wirkungen der Entgiftung mit der Chlorella-Alge

Das Ergebnis der Befreiung von toxischen Stoffen durch Chlorella ist vielfältig:

  • Die Haut wird schöner – Anti Aging!
  • Das Haar fällt weniger aus und wird kräftiger.
  • Die Hirnleistung verbessert sich.
  • Der Stoffwechsel findet Anregung.
  • Der Säure-Basen-Haushalt wird reguliert.
  • Die Gewichtsreduktion gelingt leichter. Der Appetit auf Süßes und Fettes wird gehemmt. Und trotz Kaloriendefizit erhält sich der Konsument seine Vitalität.
  • Das Immunsystem wird gestärkt.
  • Selbst unter Chemotherapie bleibt die Abwehr stabiler.

Schwermetallentgiftung

Ein besonderes Augenmerk sollte auch auf die Fähigkeit der Chlorella-Alge, erfolgreich und ohne Nebenwirkungen auf preiswerte Weise Schwermetalle zu entgiften, gelegt werden. Die Belastung mit Schwermetallen steht in Zusammenhang mit diversen Krankheiten, die in den heutigen Krankenstatistiken vermehrt auftauchen. Hier ein paar Beispiele:

1. Demenz
2. Alzheimer
3. Autoimmunkrankheiten wie z.B. MS, Hashimoto, rheumatoide Arthritis
4. Fertilitätsstörungen
5. Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
6. Hormonstörungen
7. Depressionen
8. Libidoverlust
9. Hautauffälligkeiten u.v.a.

Schwermetallbelastung

Wir können uns heute nur mit großem Aufwand und viel Selbstfürsorge vor Umweltgiften schützen. Oftmals sind wir durch einen ungünstigen Lebensstil noch fleißig selbst damit beschäftigt, unseren Stoffwechsel zu sabotieren. Verantwortlich dafür: Fehlernährung und Bewegungsmangel sowie schlecht regulierter Dauerstress. Schwermetalle gelangen über Impfungen, Fischverzehr, Zahnfüllungen mit Amalgam und belastete Nahrungsmittel in unseren Organismus. Außerdem durch Luftverschmutzung und nicht zuletzt über Kosmetik und Körperpflegeprodukte. Ob und in welchem Ausmaß unser Organismus schwermetallbelastet ist, das kann via einer ganzheitlichen Labor-Untersuchung festgestellt werden ebenso wie unsere Stoffwechselsituation und unsere Vitalstoffversorgung.

Reinigungskur mit Chlorella

Mit der Chlorella-Alge können wir uns gut selbst helfen. Eine Einnahmekur von mindestens drei Monaten (je nach Belastung bis hin zu Jahren) reinigt unseren Körper. Eine dauerhafte Einnahme schützt sogar vor erneuter Belastung. Als Pressling ist Chlorella einfach zu dosieren und einzunehmen. Wichtig ist nur: Beim Kauf sollten wir auf Bio-Qualität und eine Zertifizierung (DE-ÖKO 06) achten. Denn wird die Alge in einem Aufzuchtbecken mit Giftstoffen beladen, so gelangt sie bereits belastet in den Handel und kann dann bei Einnahme wirkungslos oder sogar sehr schädlich sein.

Author: Alexander Mallok
Tags: Alternative Heilmethoden